Facebook Posts massenweise auf einmal löschen | WeLiveSecurity

Facebook Posts massenweise auf einmal löschen

Mit einer neuen Facebook-Funktion lassen sich alte Posts nun leichter löschen.

Mit einer neuen Facebook-Funktion lassen sich alte Posts nun leichter löschen.

Facebook launcht ein neues Feature, das für viele ein Segen sein wird. Man kann damit das eigene Social Media Profil nun endlich ganz einfach auf Vordermann bringen. Das neue Tool namens „Aktivität verwalten“ ermöglicht den Nutzern, alte und unerwünschte Beiträge massenhaft zu sortieren, zu verstecken und letztendlich auch zu löschen. Die Funktion vereinfacht den derzeit mühsamen Prozess der Eliminierung von potenziell problematischen Facebook-Posts.

Facebook selbst skizzierte einige Szenarien, in denen sich das Tool als nützlich erweisen könnte:

„Ganz gleich, ob Sie nach dem Studium in den Arbeitsmarkt eintreten oder eine alte Beziehung hinter sich lassen. Wir wissen, dass sich die Dinge im Leben der Menschen ändern und möchten es Ihnen erleichtern, Ihre Facebook-Präsenz zu kuratieren. Erhöhen Sie die Aussagekraft Ihres Profils und bilden Sie genauer ab, wer Sie heute sind. Um Ihnen dabei zu helfen, alte Beiträge zu archivieren oder zu löschen, launchen wir aus diesem Grund „Manage Activity“, wie es in einem Statement vom 2. Juni heißt.

Das „Aktivität verwalten“-Tool ermöglicht, ausgewählte Beiträge zu archivieren oder zu löschen. Ersteres bedeutet, dass man die Beiträge vor der Öffentlichkeit verbergen, sie aber trotzdem für sich behalten kann. Mit Hilfe der Löschfunktion können alte Kommentare oder Fotos in einen Mülleimer verschoben werden; man hat dann 30 Tage Zeit, um alles wiederherzustellen, danach ist es für immer verloren. Erstmals besteht nun auch die Möglichkeit, massenhaft alte Posts auf einmal zu löschen.


Quelle: Facebook

Die wohl langersehnte Funktion bietet auch eine Filterung an, mit Hilfe derer man Beiträge mit bestimmten Personen oder in einem bestimmten Zeitraum wiederfinden und sortieren kann. Um den eigenen digitalen Fußabdruck zu verkleinern, muss man nicht mehr mühsam die eigene Facebook-Timeline durchforsten und händisch jeden einzelnen Post in den Papierkorb schieben oder gar das gesamte Konto löschen.

Die neue Funktion ist zunächst für die mobilen Apps sowie für Facebook Lite verfügbar und wird später auch für die Desktop-Variante erscheinen. Man muss im Profil zum Abschnitt „Aktivitätenprotokoll“ navigieren um zu „Aktivität verwalten“ zu gelangen.

Die Möglichkeit, alte Post massenweise zu entfernen, sollte aber nicht zur Nachlässigkeit führen. Nach wie vor ist die Überlegung ratsam, welche Informationen man auf Facebook preisgibt und mit welchen Personen man diese teilt. In einem Beitrag vom Februar diesen Jahres erläuterten wir einige nützliche Facebook Privatsphäre-Einstellungen und Datenschutz-Tipps.

Newsletter-Anmeldung

Hier können Sie mitdiskutieren