Geburtstag: World Wide Web am 6.8.1991 veröffentlicht

Geburtstag: World Wide Web am 6.8.1991 veröffentlicht

Heute vor 27 Jahren veröffentlichte der britische Physiker und Informatiker Sir Timothy John Berners-Lee sein Projekt WWW in einem Diskussionsforum des Internet-Dienstes "Usenet".

Heute vor 27 Jahren veröffentlichte der britische Physiker und Informatiker Sir Timothy John Berners-Lee sein Projekt WWW in einem Diskussionsforum des Internet-Dienstes „Usenet“.

„Was eigentlich als Hilfe für Wissenschaftler gedacht war, führte zu einem Boom, den auch Tim Berners-Lee nicht vorhersehen konnte.“ [1]

Heute vor 27 Jahren machte der britische Physiker und Informatiker Sir Timothy John Berners-Lee sein Projekt eines Hypertext-Dienstes in einem Diskussionsforum des Internet-Dienstes „Usenet“ der Welt öffentlich. Seit dem wächst das World Wide Web.

Geschichtliches zum Internet und dem World Wide Web

Heutzutage verwenden einige die Begriffe Internet und World Wide Web fälschlicherweise synonym. Das Internet existiert aber schon viel länger als das WWW.

Bereits in den 1960er Jahren wurden die Grundlagen für das Internet gelegt. Damals demonstrierte man die sich dahinter verborgene Technik und entwickelte das Internet zur Anwendungsfähigkeit. Zunächst war es allerdings militärischen Zwecken vorbehalten. Ende der 1970er Jahre wurde es zunehmend von akademischen Einrichtungen genutzt und es begann die internationale Verbreitung des Internets.

In der simpelsten Form ist das Internet ein Computer-Netzwerk – damals noch über Telefonleitungen miteinander verbunden. Erstmals gelang am 29. Oktober 1969 die erfolgreiche Internet-Kommunikation. Ein Rechner der UCLA übermittelte die Internetbotschaft „Io“ an das Standford Research Institute. Das enorme Wachstum des Internets verdeutlicht die folgende Grafik:

Anzahl von Internetknotenpunkten verdeutlichen das Wachstum des Internets

Abbildung 1: Anzahl von Internetknotenpunkten verdeutlichen das Wachstum des Internets | CC BY-SA 3.0 © Kopiersperre, Ke4roh

Das World Wide Web ist etwas ganz anderes – ein Internetdienst, wie E-Mail. In Berners-Lees erstem Projektentwurf vom März 1989 hieß das Web noch Mesh (engl. Geflecht). Für ihn ist das WWW ein abstrakter Raum von Dokumenten, die untereinander durch Hyperlinks verknüpft werden können.

Der Physiker und Informatiker Berners-Lee entwickelte Ende der 1980er Jahre am Kernforschungszentrum CERN ein Dokumentationssystem für Wissenschaftler.

Informationsmanagement mit Hilfe eines Hypertext-Systems. ©Tim Berners-Lee 1989, 1990, 1996, 1998

Abbildung 2: Informationsmanagement mit Hilfe eines Hypertext-Systems. ©Tim Berners-Lee 1989, 1990, 1996, 1998

Damals bestand ein Problem im Informationsaustausch bei den Elementarteilchen-Physikern. Sie konnten ihre Forschungsergebnisse nur umständlich austauschen und schwer verwalten. Das Internet war nur ungemein schwer zu nutzen.

Die Idee vom World Wide Web war die Erschaffung eines einheitlichen Informationsraums. Dort sollten die Wissenschaftler vereinheitlichte Informationen vorfinden und auch ihren Wissensbeitrag leisten können.

Um das zu realisieren, entwickelte Berners-Lee die Auszeichnungssprache HTML (Hypertext Markup Language). In einem Dokument sollten sich Querverweise sog. Hyperlinks zu anderen Dokumenten, Bildern oder Grafiken setzen lassen. Damit war die Grundlage des WWW im Jahr 1989 geboren. Am 6.8.1991 veröffentlichte Berners-Lee sein Projekt.

Das World Wide Web ist nun schon mehr als ein Vierteljahrhundert alt. Im Jahr 2012 gab es im WWW über 3.5 Milliarden Webseiten und mehr als 128 Milliarden Hyperlinks.

Abbildung 3: Visualisierung des World Wide Web Common Crawls aus dem Jahr 2012

Abbildung 3: Visualisierung des World Wide Web Common Crawls aus dem Jahr 2012 (44 Mio. Domains) | CC BY-SA 3.0 © Sebastian Schelter

Weiterführende Informationen:

[1] Audio-Beitrag SWR: https://www.swr.de/swr2/programm/sendungen/zeitwort/6/-/id=660694/did=22201200/nid=660694/p13dtb/index.html

 

Hier können Sie mitdiskutieren