Autor
Graham Cluley
Graham Cluley
Independent security analyst
Go to latest posts

Graham Cluley ist ein mehrfach ausgezeichneter Security Blogger, Forscher und Redner. Er arbeitet in der Computer Security Industrie bereits seit Anfang der 1990er Jahre, u.a. für Sophos, McAffee und Dr Solomon's. Er hielt Vorträge über Computer Security für einige der weltgrößten Firmen, arbeitete mit Strafverfolgungsbehörden bei Untersuchungen von Hackergruppen und erscheint regelmäßig im TV und Radio und erklärt Computer Security Bedrohungen.

2011 wurde er in die InfoSecurity Hall of Fame aufgenommen.

Folgen Sie ihm bei Twitter unter @gcluley

USA: Russische FSB-Agenten für Yahoo-Hack verantwortlich?

Mindestens vier Cyber-Kriminelle sind für einen Yahoo-Hack aus dem Jahr 2014 verantwortlich, wenn man den US-Behörden glauben mag.

Gebrauchte vernetzte Automobile lassen sich zu leicht stehlen

Die Auto-Hersteller sind gut beraten, wenn sie ausgereiftere Sicherheitskonzepte in ihre vernetzten Automobile integrieren. Ein IBM-Forscher zeigt wieso.

Passwörter in Gefahr – Sicherheitslücke im Netgear-Router

Simon Kenin beschreibt eine Sicherheitslücke im Netgear-Router. Betroffen sind viele unterschiedliche Modelle. Netgear bemüht sich die Lücken zu schließen.

Sednit II: Nähere Betrachtung der verwendeten Malware

ESET-Bedrohungsanalysten haben sich die Software von Sednit näher angesehen, die ihre Ziele ausspioniert und vertrauliche Informationen zu stiehlt.

Sednit I: Russische Hackergruppe unter die Lupe

Sicherheitsforscher bei ESET haben ihre neuesten Forschungsergebnisse über die berüchtigte Sednit Cyber-Spionage-Gruppe veröffentlicht.

Facebook testet Unterhaltungsvorschläge bei Messenger

Nun möchte Facebook auch die Gesprächsthemen für unsere Unterhaltungen mit Freunden im Messenger liefern. Fragen nach der Privatsphäre werden laut.

Microsoft ruft zu Sicherheitsupdates auf

Jeden zweiten Dienstag im Monat gibt Microsoft neue Sicherheitsupdates heraus. Es ist wieder an der Zeit, Sicherheitslücken zu schließen.

Microsoft-Panne: Skurriles Update für Windows 7 Nutzer

Das Update von Windows 7, das am Mittwoch von Microsoft bereitgestellt wurde, hinterlässt den einen oder anderen Nutzer mit einem Fragezeichen im Kopf. Angekündigt wurde darin ein wichtiges Sprachpaket, das rätselhafterweise vergeblich versuchte, sich selbst automatisch zu installieren.

Rückruf von Ford wegen eines Softwarefehlers – hätten Sie ein Internet-Update bevorzugt?

Der Automobilhersteller Ford hat einen Bug in der Software seiner Fahrzeuge gefunden und eine Rückrufaktion für die 2015er Modelle des Focus, C-MAX und Escape in Nordamerika gestartet.

Safer Internet Day: Das Internet der (sicheren) Dinge

Der heutige Dienstag wurde zum Safer Internet Day erklärt – ein Tag für alle von uns, an dem es um die Frage geht, wie wir das Internet gemeinsam zu einem besseren Ort machen können. Ein nobles Ziel, das wir von WeLiveSecurity natürlich unterstützen.

Katayamas Katze – Der japanische Hacker und seine Rätsel

Haltet euch fest, denn heute geht es um eine der verrücktesten und bizarrsten Hacker-Geschichten, die ich jemals gehört habe – zumindest außerhalb der Kinosäle. Im Jahr 2012 übte ein Blackhat-Hacker eine Menge Druck auf die japanische Polizei aus, indem er Mordabsichten und andere Androhungen bekundete.

Facebook-Betrug missbraucht Robin Williams‘ Tod

Wieder einmal treiben Facebook-Betrüger ihr Unwesen. Diesmal nutzen sie den tragischen Tod des Schauspielers und Komikers Robin Williams als Köder. Vielleicht hast du schon bemerkt, dass einer deiner Facebook-Freunde den Link geteilt hat. Es handelt sich um ein vermeintliches Video, das vorgibt, Robin Williams in den letzten Momenten seines Lebens zu zeigen.

Microsoft bestreitet, zur Produktmanipulation aufgefordert worden zu sein

Nicht erst seit Edward Snowdens Enthüllungen über die Machenschaften der NSA im vergangenen Jahr konnten wir uns alle denken, dass Regierungen weltweit gerne die Kontrolle haben. Eine gute Methode hierfür ist das Abhören der Unterhaltungen im Internet. Hierbei handelt es sich um ein äußerst kontroverses Thema, bei denen unterschiedliche Meinungen aufeinanderprallen. Staatliche Behörden und Geheimdienste

Michael Schumacher tot? Neuester Facebook-Betrug treibt sein Unwesen

Betrüger halten nichts von Grenzen des schlechten Geschmacks, wenn sie glauben, dass sie sich ein kleines Taschengeld dazuverdienen können. Der neueste Betrugsversuch auf Facebook ist ein weiteres Beispiel dafür. Hierbei wird behauptet, dass der Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher gestorben ist.

Passinformationen der englischen Nationalelf auf Twitter gepostet

Ein offizieller Sponsor der englischen Fußball-Nationalmannschaft hat aus Versehen die Passnummern der Spieler bei Twitter gepostet. Bei den veröffentlichten Informationen handelte es sich um einen offizielles FIFA Aufstellungsbogen, der eine Stunde vor dem Testspiel zwischen England und Ecuador im Sun Life Stadion in Miami an die Presseleute verteilt wurde. Offensichtlich hat Englands Sponsor Vauxhall nicht

Microsoft repariert Zero-Day-Lücke, die Computer schon durch Öffnen der Vorschau in Outlook infizieren konnte

Schon bald ist Patchday, der Tag, an dem Microsoft seine monatlichen Software-Aktualisierungen veröffentlicht – und wir haben ein paar Einzelheiten darüber, was sie beinhalten werden. In einem Sicherheitsbulletin kündigt Microsoft an, dass am 8. April vier Berichte veröffentlicht werden, von denen zwei als Kritisch und zwei als Wichtig eingestuft werden. In einem Blog Post hat

Mac Malware verbreitet sich durch gecrackte Versionen von Angry Birds, Pixelmator und anderen Top-Apps

Mac-Nutzer werden davor gewarnt Software-Raubkopien von Peer-to-Peer-Netzwerken herunterzuladen. ESET Researcher haben entdeckt, dass über gecrackte Apps Malware verteilt wird, die es auf Bitcoins abgesehen hat. Die Malware, OSX/CoinThief, wurde erstmals Mitte des Monats durch Researcher von SecureMac entdeckt. Diese fanden heraus, dass die Malware mithilfe von schädlichen Browser Add-ons Anmeldedaten zu Bitcoin-Börsen und Wallet-Seiten klaut.

Die Gefährdungen von Passwörtern – und wie man sich besser schützen kann

Die Qualität von Passwörtern ist ein häufig diskutiertes Thema in der IT-Sicherheit, denn immer häufiger versuchen kriminelle Hacker die Zugangsdaten zu wichtigen Accounts abzufangen. Das Bewusstsein für das Risiko scheint bei vielen Internetnutzern jedoch noch nicht sehr ausgeprägt zu sein; viele verwenden leicht zu erratende Passwörter oder nutzen die gleichen Zugangsdaten auf mehreren Webseiten. Das

Hacker versuchen mit gefälschter Facebook-App, Android Smartphones auszuspionieren und Bankkonten zu stehlen

Sind Sie Facebook-Nutzer? Falls ja, sollten Sie vorsichtig sein, wenn Ihnen eine Meldung wie die folgende begegnet: Verification Welcome back Due to a rising number of attempts in order to gain unlawful access to the personal information of our users and to prevent corrupted page data to spread Facebook administration introduces new extra safety protection

10 Jahre Mac OS X Malware

Bevor wir anfangen, muss zunächst klargestellt werden, dass das Malware-Problem bei Mac OS X im Vergleich zu Windows nicht besonders ausgeprägt ist. Täglich werden ca. 200.000 neue Varianten von Windows-Malware entdeckt, in der Mac-Welt lassen sich weit weniger schädliche Codes beobachten. Dennoch kann man nicht abstreiten, dass sie existieren und iMacs oder MacBooks jederzeit infizieren

Folgen Sie uns