archives

Mai 2015

Dubsmash: Weitere Porn Clicker auf Google Play entdeckt

Vor kurzem haben Researcher von Avast den Trojaner Porn Clicker im Google Store entdeckt, der als offizielles „Dubsmash 2“ getarnt war und insgesamt über 100.000 Mal heruntergeladen wurde. Während die Klick-Betrug-Aktivitäten dieser Malware keinen direkten Schaden anrichten, generiert sie doch eine Menge Internet-Traffic.

Scareware: 33 schädliche Apps im Google Play Store entlarvt

ESET hat im Google Play Store 33 verfügbare Scareware-Anwendungen entdeckt. Die schädlichen Apps, die vorgeben, Cheats für das beliebte Spiel Minecraft zu sein, wurden von mehr als 600.000 Android-Nutzern installiert.

EU will angeblich britische Porno-Filter verbieten

Offenbar will die Europäische Union gegen die Porno-Filter in Großbritannien vorgehen, die David Cameron Anfang 2014 eingeführt hat. Wie die Sunday Times berichtet, liegt der Zeitung ein bislang unveröffentlichtes Dokument vor, aus dem hervorgehe, dass die Beschränkungen als illegal eingestuft werden sollen.

Linux/Moose: Wurm für soziale Netzwerke greift Router an

Heute veröffentlichen wir einen Bericht über eine Malware-Familie, die in erster Linie Linux-basierte Router angreift, darüber hinaus aber auch andere eingebettete Linux-Systeme infizieren kann: Linux/Moose. In diesem Artikel fassen wir ein paar wichtige Punkte aus dem Bericht zusammen.

Woran erkenne ich gefährliche Apps? 5 Tipps

Kennst du das? Du willst eine App herunterladen und musst erstmal gefühlt unendlich viele Rechte abtreten, bevor du sie überhaupt installieren darfst? Inzwischen gibt es eine regelrechte Flut an Anwendungen für iOS, Android, Windows und Blackberry.

Die meistgesuchten Hacker der Welt

Hacking ist heutzutage ein weltweites Phänomen, das jeden einschließen kann – von den sogenannten Skriptkiddies über Netzaktivisten bis hin zu cyberkriminellen Organisationen und sogar Staaten. In diesem Artikel widmen wir uns den meistgesuchten Hackern weltweit, die sich noch immer auf der Flucht befinden.

Windows-Gefahren: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Mobile Malware befindet sich auf dem Vormarsch, doch die fragmentierte Marktsituation erschwert den Cyberkriminellen ihre Arbeit – ganz im Gegensatz zu der Welt der Desktops und Laptops: Laut Net Marketshare laufen seit letztem Monat 90 Prozent der Computer unter einer Windows-Version.

Cyberangriff auf Datennetz des Bundestags

Der Deutsche Bundestag ist vergangene Woche Ziel eines mehrtägigen Cyberangriffs geworden. Laut Spiegel Online bestätigte Bundestagssprecher Ernst Hebeker am Freitag, dass es einen „Angriff auf die IT-Systeme des Bundestages“ gegeben habe.

Wie hat das Internet die Arbeit in der IT-Sicherheit verändert?

Am 17. Mai feiern wir den Weltfernmeldetag (World Telecommunication and Information Society Day), an dem es darum gehen soll, ein globales Bewusstsein zu schaffen für die Art, wie das Internet und neue Technologien unsere Gesellschaft verändert haben und ihr Potenzial, unser alltägliches Leben zu vereinfachen.

Sprösslinge im Internet: Von elterlichen Sorgen und Ängsten

Wie eine aktuelle Umfrage von ESET zeigt, machen sich Eltern zunehmend Sorgen darüber, welche Inhalte ihre Kinder im Internet sehen. So haben ganze 60 Prozent Angst davor, dass ihre Kinder Webseiten mit pornografischen Inhalten aufrufen.

Ransomware: 5 hilfreiche Tipps, um dich zu schützen

Die Bedrohungen für Internetnutzer nehmen in ihrer Quantität, Komplexität und Vielfältigkeit stetig zu. Eine Art von Malware, die sich hierbei immer wieder großer Beliebtheit unter Angreifern erfreut, ist die sogenannte Ransomware.

Smartphone-Authentifizierung: Stirbt das Passwort aus?

Vor kurzem erhielten unsere Kollegen von ESET UK eine Anfrage von der Journalistin Karenina Velandia, die an einem Artikel zum Thema Authentifizierungsmethoden arbeitete. Konkret wollte sie eine Meinung bezüglich der Sicherheit und Effektivität verschiedener Alternativen zur Entsperrung von Smartphones einholen.

Schweizer Firmen unterschätzen Gefahr durch Cyberangriffe

Aus einer kürzlich erschienenen Umfrage der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG geht hervor, dass Schweizer Unternehmen in Bezug auf die Bekämpfung von Cyberangriffen nicht ausreichend gewappnet sind und nach wie vor zu reaktiv handeln.

CPL-Malware in Brasilien: ESET veröffentlicht White Paper

Bei der Analyse der am weitesten verbreiteten Bedrohungen in Lateinamerika können in der gesamten Region immer wieder die gleichen Malware-Familien beobachtet werden. Brasilien stellt hier allerdings eine Ausnahme dar.

Microsoft: Kontinuierliche Updates lösen Patchday ab

Einst war Microsoft mit der Erfindung des monatlichen Patchdays ein Vorreiter in Puncto Sicherheit. Nun plant das Unternehmen allerdings, Windows-Updates nicht mehr jeden zweiten Dienstag im Monat zu veröffentlichen, sondern sobald sie bereitstehen.

Alter Bekannter, neue Gefahr: Deutsche Nutzer von Bebloh bedroht

In letzter Zeit ist der Banking-Trojaner Win32/Spy.Bebloh ein häufig anzutreffender Schädling im deutschsprachigen Raum. Dabei ist diese Schadsoftware kein Unbekannter. Sie wurde erstmals im Jahr 2009 entdeckt und seit dem einige Male aktualisiert, sodass sie auch auf modernen Betriebssystemen lauffähig blieb.

David Harley: Evolution von Betrügen und Social Engineering

Betrüge und Social Engineering sind schon lange ein wichtiger Teil von Cyberverbrechen – aber innerhalb der letzten Jahre haben die Angreifer ihre Methoden so sehr perfektioniert, dass es sogar für geschulte Augen zuweilen immer schwieriger wird, die Betrüge als solche zu erkennen.

Folgen Sie uns