tag

Bedrohungen

Im Zeichen des Bösen: Banking-Trojaner und ihre Handlanger

Genauso wie Superschurken in Comics und Filmen immer eine rechte Hand haben, sind Banking-Trojaner in vielen Fällen auch auf Hilfskräfte angewiesen. Denn bevor es ans Eingemachte geht, gilt es zunächst, den Weg zum System frei zu räumen.

Windows-Gefahren: Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

Mobile Malware befindet sich auf dem Vormarsch, doch die fragmentierte Marktsituation erschwert den Cyberkriminellen ihre Arbeit – ganz im Gegensatz zu der Welt der Desktops und Laptops: Laut Net Marketshare laufen seit letztem Monat 90 Prozent der Computer unter einer Windows-Version.

Sprösslinge im Internet: Von elterlichen Sorgen und Ängsten

Wie eine aktuelle Umfrage von ESET zeigt, machen sich Eltern zunehmend Sorgen darüber, welche Inhalte ihre Kinder im Internet sehen. So haben ganze 60 Prozent Angst davor, dass ihre Kinder Webseiten mit pornografischen Inhalten aufrufen.

Kinder und das Internet – worauf Eltern achten sollten

Heutzutage kommen Kinder schon früh in Kontakt mit der digitalen Welt. So nutzen laut einer Studie von BITKOM bereits 20 Prozent der Kinder zwischen sechs und sieben Jahren ein Smartphone, 28 Prozent Spielkonsolen und sogar knapp die Hälfte der Befragten einen PC oder Laptop.

Quartalsübersicht der Bedrohungen 2015: Erster Teil

Einigen Nutzern mag es so vorkommen, als hätte das Jahr 2015 gerade erst begonnen. Doch mehr als drei Monate sind bereit ins Land gegangen – ein Zeitpunkt für uns, einmal zu schauen, was bisher bereits passiert ist. In Bezug auf Internetsicherheit ist das Jahr 2015 rasant gestartet.

HP-Bericht: Alte Schwachstellen sind eine große Gefahr

Aus dem Cyber Risk Report 2015 von HP geht hervor, dass 44 Prozent der in 2014 bekanntgewordenen Datenlücken auf Schwachstellen zurückzuführen sind, die zwei bis vier Jahre alt sind.

ThreatExchange: Facebook startet Sicherheitsplattform

Facebook hat offiziell ThreatExchange gestartet – ein gemeinschaftliches Netzwerk, über das Unternehmen Informationen über Cyberbedrohungen teilen können, um potenzielle Schäden zu verhindern.

Malware und Exploits: Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Die Bedrohungen für Internetnutzer sind vielfältig – und dementsprechend zum Teil etwas unübersichtlich. Begriffe wie Malware, Viren, Phishing oder Exploits kursieren häufig in Nachrichten und während die meisten Nutzer immerhin wissen, dass damit nichts Gutes verbunden ist, gibt es doch vermutlich einige Unklarheiten bezüglich ihrer genauen Bedeutung.