5 Highlights von den „Olympischen Spielen der Informationssicherheit“

Es gibt nichts Vergleichbares zu den Olympischen Sommerspielen. Mit der Pracht der Eröffnungszeremonie und den Meisterleistungen der Athleten ziehen sie die Zuschauer in ihren Bann.

Im Geiste der diesjährigen Spiele, die in Rio de Janeiro stattfinden, will WeLiveSecurity eine eigene kleine „Olympiade der Informationssicherheit“ austragen. Hier sind einige herausragende Momente dieser Spiele zusammengefasst.

1. Gold im Kugelstoßen – Muskulöse Datensicherung

Ihr vermehrtes Auftreten in den letzten Jahren zeigt, dass sich die Ransomware ihren Platz in der „Cybercrime-Athleten Historie“ sichern will. Ihre Aggressivität macht sie zu einem ernsthaften Medaillenkandidaten in dieser Kategorie. Doch die Energie und Effektivität einer Datensicherung gibt der Ransomware keine Chance, den ersten Platz zu belegen.

2. Gold im Weitsprung – Komplexe Passphrasen

Diese prestigeträchtige Medaille geht an Passphrasen, die lang, komplex und dennoch leicht zu merken sind. Sie setzten einen neuen Standard in Sachen „Weitsprung-Sicherheit“, der in den nächsten Jahren schwer zu knacken sein wird. Einfache Passwörter werden es schwer haben, diesen Wettbewerb für sich zu entscheiden. Damit können alle leben!

3. Gold im Hochsprung – Solide Verschlüsselung

Es ist keine Überraschung, dass verschiedenen Verschlüsselungs-Technologien nach diesem Preis wetteifern. Zwar gibt es einige, die ihr Talent verspielt haben, andere aber haben großes Potential. Nie haben sie einen so weiten Sprung nach vorn gemacht wie bei diesen Spielen. Man kann davon ausgehen, dass dieser Athlet zukünftig eine dominierende Kraft sein wird.

4. Gold für 100m Hürdenlauf – Proaktive Soziale Medien

Zu Beginn hatten es die Sozialen Medien leicht – Cyber-Kriminalität war kein großer Gegner. Es war ein Leichtes, diese Disziplin unangefochten zu dominieren. Allerdings haben die Cyber-Kriminellen aufgeholt und stellen nun eine ernsthafte Bedrohung dar. Aber auch die Sozialen Medien haben aufgerüstet und einige Top-Tipps angenommen. So können sie auch die „Cyber-Hürden“ sehr gut meistern.

5. Gold im 100m Sprint – Responsive Nato

Die Cyberattacken trainieren hart im „digitalen Fitnessstudio“ und werden schneller, stärker und immer raffinierter. Zum Glück nimmt die NATO die Herausforderung an und erhöht ihre Reaktionszeit in Sachen Cybercrime. Eine hochverdiente Goldmedaille im „100m Cyber-Verteidigungs-Sprint“ – mit Aussicht auf eine glorreiche Zukunft – ist der Lohn.

Das war ein denkwürdiges Ereignis. Es gab einen Mix auf Höhen und Tiefen, einige unerwartete Drehungen und Wendungen und viele Momente, die uns aus der Bahn geworfen haben. Zu den nächsten Olympischen Spielen in Tokio im Jahr 2020 hat sich hoffentlich einiges geändert. Hoffentlich werden die Bemühungen in Sachen Cybersicherheit weiterhin auf ganzer Linie erfolgreich sein und die Bedrohungen auf ihren hinteren Plätzen Cyber-Staub fressen lassen.

Autor , ESET