Europäischer Cyber Security Monat: Statistiken, Events und Tipps für Ihre Sicherheit

Im Oktober 2012 ging der Europäische Cyber Security Monat (European Cyber Security Month ECSM) als Pilotprojekt europaweit an den Start. Die jährlich stattfindende Aktion zum Thema Cyber-Sicherheit wurde nach dem Vorbild erfolgreicher Aufklärungskampagnen rund um den Globus entwickelt. Dazu zählt beispielsweise die US-amerikanische Maßnahme Stop. Thinking. Connect, die vom National Cyber Security Awareness Month unterstützt wird und zeitgleich zum ECSM stattfindet.

European_Cybersecurity_Month

Wir von ESET freuen uns, dieses Jahr dabei zu sein und einen wichtigen Beitrag leisten zu können. Denn wir sind nicht nur Anbieter von Sicherheitslösungen, sondern auch überzeugt davon, eine hohe Aufmerksamkeit in unserer Community über verschiedene Kanäle generieren zu können. Ein Grund mehr, warum der Cyber Security Month in unserem dreisprachigen We Live Security Blog und die Aktivitäten der amerikanischen Kollegen aus San Diego unsere volle Unterstützung erhalten. Darüber hinaus wird unser deutscher ESET Security Specialist Thomas Uhlemann am 29. Oktober seinen Vortrag mit dem Titel „Antivirus ist tot?“ bei der Veranstaltung Sicherheit ist Chefsache in München halten. Damit nicht genug. Mit einer bunten Themenauswahl auf unserem Blog We Live Security hoffen wir, das Bewusstsein für Cyber-Sicherheit weiter zu schärfen:

  • Woche ab 13. Oktober: Mac OS
  • Woche ab 20. Oktober: Botnets / Exploits
  • Woche ab 27. Oktober: Sicherheit in Sozialen Netzwerken

Auch außerhalb Europas steht unser Unternehmen Initiativen mit Rat und Tat zur Seite, wie der US-amerikanischen Securing our eCity oder der argentischen Argentina Cibersegura. Hierbei handelt es sich um Non-Profit-Organisationen (NGO) mit dem Ziel, durch Aufklärungsprogramme, Konferenzen und Praxistipps eine sichere digitale „Nachbarschaft“ für die Bürger zu erschaffen.

Dank solcher Aktionen haben wir die Möglichkeit, mehr Menschen zu motivieren und mobilisieren. Hier rechnen wir neben vielen anderen Unternehmen mit der Unterstützung der EU-Kommission und Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA). Werfen wir einen Blick darauf, warum dies eigentlich eine so wichtige Rolle spielt.

Wie steht es um die cyberkriminellen Aktivitäten?

Folgt man dem vor wenigen Wochen veröffentlichten letzten Bericht des Europol’s European Cybercrime Centre gibt es 2,8 Milliarden Menschen und über 10 Milliarden Geräte mit Internetanschluss. Je mehr Leute sich mit dem Netz verbinden, umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass sie Opfer eines Internetbetrügers werden.
Hinzu kommt die Bestätigung seitens der Behörde, dass die EU angesichts der hoch entwickelten Internetinfrastruktur und zunehmend internetabhängigen Wirtschaft noch immer zu den wichtigsten Zielen der Cyberkriminellen gehört.

Wer steckt hinter Cybercrime?

Eine äußerst interessante Frage, die wir uns wohl seit der Entdeckung des ersten Computervirus stellen. Einem BBC-Interview mit dem Leiter des Europäischen Zentrums zur Bekämpfung von Cyberkriminalität (EC3) Troels Oerting zufolge stecken hinter all den kriminellen Aktivitäten nur rund 100 Köpfe. Doch es spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle, wie viele Bösewichte es gibt, sondern vielmehr, was sie an Schaden anrichten können. Die geringe Zahl erklärt nicht zwangsläufig die Schwere oder das Ausmaß eines Angriffs und der ist hoch, wenn Zugangsdaten oder Geld gestohlen wird.

Wie können wir gegen Internetkriminalität vorgehen und wie kann ich mich persönlich davor schützen?

Es gibt verschiedene Präventivmaßnahmen. Eine der wichtigsten ist, sich beim Surfen durch eine Antivirensoftware oder gute Online-Verfahren abzusichern. Hilfreiche Informationen hierzu helfen Ihnen im Umgang mit Sicherheitsvorfällen, im Sinne von: Was mache ich, wenn ein Unternehmen durch einen Angriff Datenklau erleidet?

Neben zuverlässigen Schutzmethoden sind ein waches Auge und erhöhtes Sicherheitsbewusstsein das A und O. Informationen sorgen für Aufklärung und schützen, mit Ihrer Hilfe auch andere Nutzer. Denken Sie immer daran, dass wir gemeinsam das Thema Cyber-Sicherheit stark machen können.

Wir wünschen Ihnen einen sicheren Cyber Security Monat!

Picture Credits: ©XAF/Flickr

Autor , ESET