Michael Schumacher tot? Neuester Facebook-Betrug treibt sein Unwesen

Betrüger halten nichts von Grenzen des schlechten Geschmacks, wenn sie glauben, dass sie sich ein kleines Taschengeld dazuverdienen können.

Der neueste Betrugsversuch auf Facebook ist ein weiteres Beispiel dafür. Hierbei wird behauptet, dass der Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher gestorben ist.

Scam Facebook post

{R.I.P } F1 Star Michael Schumacher dead after come out from COMA few seconds ago

miss you champ!

Wie Sie vermutlich wissen, hat die Motorsport-Legende vor ca. sechs Monaten bei einem Skiunfall eine schwere Kopfverletzung erlitten und wurde danach in ein künstliches Koma versetzt. Mittlerweile hat er das Krankenhaus jedoch wieder verlassen.

News aus dem Lab

ESET warnt vor Schädling, der Banking-Trojaner nachlädt – steigende Infektionsrate in Deutschland
 

Nun behaupten Betrüger, dass er tot sei.

Und leider unterstützen makabre Facebook-Nutzer die Betrüger dabei, diese falsche Nachricht zu verbreiten – indem sie auf den Link klicken.

Wenn Sie zu den Leuten gehören, die auf den Link klicken, werden Sie zu einer Webseite wie dieser umgeleitet.

Bogus Facebook page

Vermutlich gehen Sie davon aus, dass Sie auf das kleine Bild klicken müssen, um den Bericht über Michael Schumachers Tod zu sehen, aber das ist falsch.

Wenn Sie das Bild anklicken, werden Sie aufgefordert, den Link mit Ihren Facebook-Freunden zu teilen, um das Video zu schauen.

Share this scam...

Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollten alle Alarmglocken laut klingeln. Warum sollte man den Link zu einem Video teilen müssen, bevor man es sieht? Wenn es sich um einen legitimen Bericht handeln würde, sollte man dann nicht in der Lage sein, ihn einfach so anzuschauen?

Und wie kann es sein, dass bisher noch kein seriöser Nachrichtensender über Schumachers Tod berichtet hat?

In Wahrheit versuchen kaltherzige Betrüger, den Traffic auf ihre Webseite zu leiten und wenn Sie das Video mit Ihren Facebook-Freunden teilen, helfen Sie dabei, mehr Traffic zu generieren. Und je mehr Leute versuchen, sich dieses Video anzuschauen, desto mehr Geld werden die verantwortlichen Betrüger verdienen.

Nur um Sie zu beruhigen: Schumacher ist nicht gestorben – und Sie werden auch bei diesem Link keinen Bericht sehen, in dem das behauptet wird. Stattdessen werden Sie auf eine Webseite geleitet, mit der die Betrüger Geld verdienen.

Sollten Sie den Fehler gemacht haben, den Link anzuklicken, stellen Sie sicher, dass Sie ihn nicht mit Ihren Freunden teilen und löschen Sie jegliche Posts in Ihrer Facebook-Chronik. Zudem sollten Sie Ihre Online-Freunde vor derartigen Betrugsversuchen warnen und selbst immer zweimal nachdenken, bevor Sie einen Link teilen.

Die letzte seriöse Neuigkeit über Michael Schumacher ist, dass jemand dessen private Krankenakte gestohlen hat und nun zum Verkauf anbietet.

Sie können davon ausgehen, dass Schumachers Familie und Freunde bereits genug gelitten haben, auch ohne Betrüger und Diebe, die versuchen, aus dessen kritischer Verfassung Profit zu schlagen.

Autor Graham Cluley, We Live Security

  • peter

    …diese Nachricht kommt aus Italien. R.I.P. bedeutet: riposa in pace, (Ruhe in Frieden)…und wird von italienischer Mafia gepostet, um Zugang zu den Rechner zu bekommen, der diese Nachricht öffnet…NICHT ÖFFNEN!!!!!

    • Mario König

      danke für diese Information , hätte bei anderer fast geöffnet und dann kam mir eben dies, was Sie schreiben….

  • Lys

    Vor sechs Monaten? Er war also Anfang Juni Skifahren?