Neueste Beiträge

Blackhat: Wie realistisch ist der neue Film von Michael Mann?

Der Hackerfilm Blackhat nutzt definitiv eine Cybersicherheits-Sprache mit echten Begriffen wie: Malware, Proxy, Server, Zero Day, Payload, RAT, Edge Router, IP-Adresse, PLC, Bluetooth, Android, PGP, Bulletproof Host und USB, um nur ein paar zu nennen. Aber wie realistisch ist die Geschichte des Films tatsächlich?

MSIL/Agent.PYO: Botnet will polnisches Visum

Vor kurzem sind ESETs Forscher auf eine interessante Malware gestoßen, die es auf eine Webseite des polnischen Konsulats abgesehen hat. Um den Zweck der Schadsoftware zu verstehen, muss man sich zunächst den Antragsprozess für ein Visum anschauen.

Taylor Swift lacht über Hacker-Angriff

Die Twitter- und Instagram-Accounts von Taylor Swift wurden gehackt, doch die Sängerin nimmt es gelassen und lacht über die Drohung der Angreifer, Nacktbilder von ihr zu veröffentlichen.

Datenschutz: Facebook muss vor österreichisches Gericht

Facebook muss sich Anfang April vor dem österreichischen Landesgericht in Wien zum Vorwurf des Verstoßes gegen EU-Datenschutzgesetze äußern und erklären, weshalb es die Sammelklage für unzulässig hält.

Facebook und Instagram weltweit nicht erreichbar

Das soziale Netzwerk Facebook und der Fotodienst Instagram waren an diesem Morgen zeitweise nicht zu erreichen, weder über den Browser noch über die Apps. Knapp eine Stunde lang sahen Millionen von Nutzern lediglich den Hinweis „Diese Webseite ist nicht verfügbar“.

Project Zero: Google veröffentlicht Schwachstellen in OS X

Wie Ars Technica berichtet, hat Google vor wenigen Tagen im Rahmen des Project Zero Informationen über drei Sicherheitslücken in Apples Betriebssystem OS X veröffentlicht. Auf der Seite wird allerdings gesagt, dass keine dieser Schwachstellen als besonders kritisch eingestuft werde, da sie alle einen direkten Zugriff auf den jeweiligen Rechner erforderten.

Gehackte Hacker – Angriff auf DDoS Tool von Lizard Squad

Vom Jäger zum Gejagten – so könnte man den jüngsten Vorfall in der Szene um die Hacker von Lizard Squad beschreiben. Die Gruppe, die Ende letzten Jahres den Zorn von Playstation und Xbox Spielern weltweit auf sich zog, indem sie das Sony Playstation Network und Xbox Live per DDoS Attacke lahmlegte, ist nun selbst Opfer eines Hackerangriffs geworden.

IT-Sicherheit 2015: Wie Firmen unnötige Kosten vermeiden

Wie ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Piper Jaffray zeigt, planen 75 Prozent der Unternehmen für das Jahr 2015 eine Steigerung der Ausgaben für IT-Sicherheit. Vor dem Hintergrund, dass ein Jahr voller professioneller Hacker-Angriffe und Datenlücken hinter uns liegt, ist das nicht unbedingt verwunderlich.

CTB-Locker: Multilinguale Malware fordert Lösegeld

Wie wir an Artikeln wie „TorrentLocker: ESETs Experten analysieren Ransomware“ sehen können, kommen Bedrohungen durch Datei verschlüsselnde Malware, die von ihrem Opfer ein Lösegeld verlangt, immer häufiger und in ganz unterschiedlichen Regionen vor.

Dobrindt fordert kostenloses WLAN auch für Regionalverkehr

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt fordert von der Deutschen Bahn mehr Einsatz, um auch die Regionalzüge mit einem kostenlosen und schnellen WLAN auszustatten. Bereits im vergangenen Jahr hatte Bahn-Chef Rüdiger Grube angekündigt, dass man bis 2016 eine gebührenfreie Nutzung des WLAN für alle Reisende ermöglichen wolle.

Internetkriminalität: 6 wichtige Gegenmaßnahmen

Den Begriff „Internetkriminalität“ kann man auf sehr unterschiedliche Weise definieren, aber wie auch immer man ihn bestimmt, in zwei Punkten sind wir uns mit Sicherheit alle einig: 1. Es gibt zu viel davon und 2. Wir müssen mehr tun, um die Kriminellen abzuschrecken.

Brauchst du eine Antiviren-Software für Linux-Desktops?

Alles begann mit einer scheinbar harmlosen Frage, die ein Nutzer in unserem ESET Security Forum gestellt hat: „Brauche ich wirklich ein Antiviren-Programm für meine Linux-Distributionen?“ So simpel die Frage auch klingt, die Antwort darauf ist etwas komplizierter als ein einfaches Ja oder Nein.

Schmu in der SMU – Bug in AMD Prozessoren

Ein Highlight der Szene ist am Ende des Jahres immer wieder der Chaos Communication Congress des Chaos Computer Clubs, der im letzten Dezember bereits zum 31. Male veranstaltet wurde. Dort präsentieren IT-Experten dem interessierten Publikum allerlei Interessantes, vorrangig zu Themen aus der Technologie, Gesellschaft und Utopie.

Windows 7: Ende des Mainstream Supports

Wie Microsoft bereits im Juli 2014 angekündigt hatte, wurde der Mainstream Support für das beliebte Betriebssystem Windows 7 am vergangenen Dienstag eingestellt. Nutzer erhalten zwar nach wie vor Sicherheitsupdates, darüber hinaus allerdings keine Aktualisierungen.

BCGE: Kunden-E-Mails von Schweizer Bank veröffentlicht

Ein Erpresser hat über 30.000 Kunden-E-Mails der Genfer Kantonalbank (BCGE) veröffentlicht, nachdem sich diese geweigert hatte, das geforderte Lösegeld von 10.000 Euro zu bezahlen.

Premierminister David Cameron will Verschlüsselung verbieten

Nach dem Attentat auf die Redaktion des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo fordern einige Politiker nun neue Gesetze zur Verbesserung des Schutzes vor Terroristen.

Digitale Invasion: 3 Dinge, die wir von der CES 2015 lernen

Das eigene Kind im Einkaufszentrum verlieren? Wenn die digitale Industrie ein Wörtchen mitreden darf, wird so etwas zukünftig nicht mehr passieren. Denn dann kannst du deinen Nachwuchs ganz einfach über dein Tablet im Auge behalten.

Lizard Squad nutzt gehackte Router für DDoS-Angriff

Die beiden Online-Dienste PSN und Xbox Live waren über Weihnachten zeitweise offline. Zu dem Angriff bekannte sich eine Hackergruppe namens Lizard Squad, die offensichtlich ein Botnet aus gekaperten Heimroutern nutzte, um einen DDoS-Angriff gegen die Spielenetzwerke von Sony und Microsoft durchzuführen.

Identitätsdiebstahl – Sechs Tipps für mehr Sicherheit

Persönliche Informationen wie Adressen oder Sozialversicherungsnummern können für Cyberkriminelle mindestens ebenso wertvoll sein wie Kreditkarteninformationen, da sie damit die Identität des Opfers für ihre Zwecke nutzen können.

Emotet: Banking-Malware bedroht deutsche Nutzer

Wie Microsoft berichtet, bedroht eine neue Variante einer bekannten Malware, die es auf Zugangsdaten zu Banking-Accounts abgesehen hat, vor allem deutschsprachige Nutzer. Die Malware namens Emotet, von ESET als Win32/Emotet erkannt, wurde bereits im Juni letzten Jahres entdeckt.

Unsere Experten

Stephen Cobb

Sébastien Duquette

Thomas Uhlemann

Pablo Ramos

Aryeh Goretsky

Cameron Camp

Marc-Etienne M.Léveillé

Raphael Labaca Castro

Lysa Myers

Robert Lipovsky

Joan Calvet

Copyright © 2015 ESET, Alle Rechte vorbehalten.